News vor 2016

30. April 2014

Gribi's Weltmeister im Mixed Doubles

Michelle und Reto Gribi gewinnen in Dumfries (Schott-
land) auf eindrückliche Art und Weise die Weltmeister-
schaft Mixed Doubles 2014.
Nach einer nahezu perfekten Round Robin mit nur einer Niederlage gewinnt das junge Team Viertelfinal, Halb-
final und den Final (gegen Schweden).

19. März 2014

Team Mike Reid Bieler Hallenmeister 2014

In einem spannenden auf hohem Niveau stehenden Finalspiel gewinnt das Team von Mike Reid (mit Pascal Fürst, Mara Gautschi, Res Gautschi, Meico Oehninger und Vera Reid) die Bieler Hallenmeisterschaft 2014. Finalgegner ist ein weiteres Touring-Team. Das Team von Reto Gribi (mit Skip Mike Wenger, Mats Perret, Kevin Wunderlin und Neal Schwenter) gewinnt den zweiten und das Grenchner Team von Patrik Urech den dritten Preis. 

9. Februar 2014

Foto: Monika Gribi

«¾-Bieler-Final» an der SM Mixed Doubles in Gstaad

Unter dem Team-Namen 'Bern' wollten dieses Wochenende Enrico Pfister und Michelle Gribi (CJZ Biel) an der Schweizer Meisterschaft im Mixed-Doubles in Gstaad teilnehmen. Anstelle des erkrankten Enrico Pfister spielte Reto Gribi (CC Touring Biel).

Nach lauter Siegen stand das Team am Sonntag Nachmittag plötzlich im Final gegen das sehr erfahrene Mixed-Team des CC Glarus (mit Martin Rios und Jenny Perret aus Biel).
Mit einem klaren Ergebnis von 9 – 4 errang das Bieler Team den SM-Titel in der Kategorie Mixed Doubles. Die beiden werden die Schweiz an der Mixed Doubles WM (vom 23.-30 April 2014) in Dumfries (Schottland) vertreten.

Wir gratulieren von Herzen und wünschen euch 'GUET STEI' in Schottland.

2. Februar 2014

Team Mändu Vögtli gewinnt Bronzemedaille der SM Senioren 2


Das Team von Mändu Vögtli (Skip), Herbert Bühlmann, Beat Hubacher, Pierre Krüttli und Renato Ponato) gewinnt nach einer souveränen Qualifikation in Langnau und einer ebenso hervorragenden Leistung in der Round Robin in Thun die Bronzemedaille der Schweizer Meisterschaft 2014 der Senioren 2. Sie unterliegen in den Halbfinals dem nachmaligen Schweizer Meister von Solothurn Wengi (Skip Jürg Gnägi) und gewinnen kurz danach das Spiel um Platz drei gegen Dolder Turicum Zürich souverän.

26. Januar 2014

Team Gérald Marolf mit Bronze an den Open Air Masters in Zürich

Foto: zugesandt


Am Open Air Masters in Zürich gelingt dem Team um Skip Gérald Marolf der Gewinn der Bronzemedaille. Das Quintett, welches sich für das Masters souverän qualifiziert hatte, wurde erst durch das Team Glarus mit Skip Martin Rios im Halbfinal gestoppt.
 Gérald Marolf, Marc Steinmann, Mathias Moser, Serge Hubacher und Cédric Lehmann gewinnen dann aber das Spiel um die Bronzemedaille klar; ebenso klar gewinnt das Team Glarus den Meister
titel.

Monat Dezember

vertreten durch:
Andreas Altmann

Altmann Casting - Inbegriff für eine der jüngsten, aber be-reits herausragendsten Edel-metallgiessereien der Schweiz.

Der Aufstieg des im Jahr 1987 von Andreas Altmann gegrün-deten Unternehmens ins Esta-blishment der namhaften Edel-metallgiessereien erfolgte in schnellen Schritten: Bereits 1994 war aus dem kleinen Bieler Atelier ein Betrieb mit eigenem Gebäude in Ipsach geworden.


Zu den über 1000 anspruchs-vollen Kunden gehören Welt-marktleader der Uhren- und Schmuckbranche ebenso, wie einzelne Goldschmiedinnen und Goldschmiede - und ge-rade diese wissen zu schätzen, dass Altmann Casting sich als Dienstleistungsunternehmen versteht und auf die Lancie-rung und Produktion eigener Schmuckkollektionen konse-quent verzichtet.


Altmann Casting zeichnet sich auch ausserhalb des Kernge-schäfts durch grosses Enga-gement aus: Dank zwei bau-lichen Erweiterungen übertrifft die Firma neuste umwelttech-nische Normen.


Ein weiterer sehr wichtiger Be-standteil der Firmenphiloso-phie ist die Gewährleistung einer optimalen Arbeitsatmos-phäre für die rund 25 hoch-qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Altmann Casting
Hauptstrasse 45
2563 Ipsach POB 100

 

+41(0)32 331 33 55/57
 

info@altmann-casting.ch

 

www.altmann-casting.ch